Hundeschule Bad Orb

...naturnahe Hundeerziehung

Kontrollierte Spielgruppen

kontrollierte Spielgruppen: immer montags, Uhrzeiten siehe Rubrik "Kursübersicht".

Die Teilnahme am Spieltreff ist nur für Welpen und Junghunde bis ca. 8 Monate bei gleichzeitiger Teilnahme eines entsprechenden Übungskurses möglich.

Die Spielgruppen werden nach Alter, körperlicher Konstitution und Temperament gebildet, wobei max. 4 Hunde gleichzeitig im Freilauf sind.


Eigentlich müssten wir die Spielgruppe eher „Kommunikationsgruppe“ nennen, denn darum geht es. Hunde sprechen körpersprachlich miteinander. In der kontrollierten Spielgruppe geht es darum, die Körpersprache - also das Ausdrucksverhalten - unserer Hunde lesen und verstehen zu lernen. In dieser Gruppe haben unsere Hunde die Möglichkeit (ohne Leine!) miteinander zu kommunizieren, zu spielen aber auch mitzuteilen „Stopp- das reicht“. Wir schulen dabei unser Auge, beobachten (und verstehen!)  und helfen gegebenenfalls in konfliktträchtigen Situationen. Da es sich hier nicht um eine sogenannte „Raufer-Gruppe“ handelt, ist es selbstverständlich, dass nur sozialverträgliche Tiere teilnehmen. Durch die Einzäunung unseres Geländes haben auch Tiere die Möglichkeit im Freilauf miteinander zu spielen, die sonst nur an der (Schlepp-) Leine spazieren gehen. 

Damit ein Spiel nicht „kippt“, werden immer wieder kleine Unterbrechungen eingebaut, in denen sich der Mensch intensiv mit seinem Hund beschäftigt. Um den Hunden zu zeigen, dass es auch ruhig zugehen kann, obwohl ein potentieller Spielkumpel in der Nähe ist, gibt es zu Anfang und am Ende der Spieleinheit spezielle Ruheübungen.  

Insgesamt geht eine Spieleinheit ca. 30 Minuten (inkl. Pausen).