Hundeschule Bad Orb

...naturnahe Hundeerziehung

Vertragsabschluss:

Mit der Anmeldung zu einem Angebot von Hundeschule Bad Orb nimmt der Teilnehmer verbindlich einen Vertragsabschluss an. Die Anmeldung bedarf keiner bestimmten Form. Sie ist bindend für den Teilnehmer und verpflichtet zur Zahlung der vereinbarten Gebühr. Der Vertrag kommt mit der Annahme durch die Veranstalterin Cornelia Uhl zustande. Mit der Anmeldung werden die AGB und Hundeplatzregeln anerkannt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Kosten
Die Kursgebühr ist zu Beginn des Trainings zu bezahlen. Zugesandte Rechnungen erhalten ein Fälligkeitsdatum. 

Ausschluss
Die Hundeschule Bad Orb behält sich das Recht vor, Hunde bei einem Kurs nicht zuzulassen, wenn der gebuchte Kurs nicht zum Hund passt. Das Wohl des Tieres steht an erster Stelle. Die Hundeschule Bad Orb nimmt in diesem Fall dann direkten Kontakt auf, um Details zu besprechen.

Widerruf
Die Anmeldung eines Kurses oder Workshops ist verbindlich. Ein Widerruf ist innerhalb von 14 Tagen möglich. Jedoch nicht, wenn der Kurs direkt (5 Tage) vor dem Start bestellt wurde. Dann ist eine Stornierung nicht möglich und der volle Betrag muss auch bei Nichterscheinen gezahlt werden. Eine Kursteilnahme ist nicht übertragbar und abgebrochene Kurse sind nicht anteilig erstattungsfähig. Läufige Hündinnen können nur nach Absprache an den Kursen oder Workshops teilnehmen.

Ausfall
Grundsätzlich finden Kurse oder Workshops bei jedem Wetter statt, können aber diesbezüglich seitens der Trainer auch kurzfristig abgesagt werden. Ein neuer Termin (am gleichen Wochentag und zu einer bestimmten Uhrzeit) wird  festgelegt. Findet sich kein Termin am gleichen Wochentag, wird der gezahlte Betrag wiedererstattet. Handelt es sich dabei um eine Stunde in einem laufenden Kurs, wird diese Stunde einfach angehängt oder in Absprache mit allen Teilnehmern ein neuer Termin gefunden.

Fester Kurs (z.B. Rückruf-Kurse, Benimm Dich, Hundeführerschein,…)
Handelt es sich bei dem gebuchten Kurs um einen festen Kurs mit einer im Vorfeld festgelegten Anzahl von Stunden, sind diese auch so zu besuchen. Versäumte Stunden können nicht nachgeholt werden. Die Hundeschule behält sich vor, eine Stunde kurzfristig abzusagen. Der abgesagte Termin wird am Ende des Kurses angehängt oder in Absprache mit allen Teilnehmern ein neuer Termin gefunden.

Fortlaufende Kurse (Welpentraining, Junghunde, Quereinsteiger,…)
Der Einstieg ist jederzeit möglich. Die regelmäßige Teilnahme erfolgt ab dem persönlichen Starttermin an dann aufeinanderfolgenden Übungsterminen.
Beim Welpentraining und einem 5-Stunden-Kurs hat der Kunde die Möglichkeit eines Ersatztermins. Der 10-Stunden-Kurs ist über den Zeitraum von 3 Monaten abzuwickeln (entspricht 2 Ersatzterminen). Urlaub, Feiertage und Ausfall des Trainers werden aus dieser Zeitspanne heraus gerechnet.

Probestunde
Einzelne Stunden können zur Probe oder in persönlich mit dem Trainer abgestimmten Situationen gebucht werden. Die Stunde wird mit 15 EURO berechnet und umfasst lediglich die Teilnahme am Übungskurs.

Einzelstunde
Die Absage eines vereinbarten Einzel-/Tandemtermins muss mindestens zwölf Stunden zuvor erfolgen, andernfalls wird die Unterrichtsstunde voll berechnet.

Just-for-Fun-Ticket
Beim Fun-Ticket handelt es sich um eine 5er Karte, die direkt vor Ort abgestempelt wird. Wird ein Modul gebucht, wird es auch berechnet. Eine Absage muss mind. 48 Stunden im Voraus erfolgen.

Haftungsausschluss/Verzichtserklärung
Die Teilnahme an unseren Kursen erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Material und für Unfälle und Schadensersatzansprüche.

Minderjährige
Bei minderjährigen Kursteilnehmern übernimmt der Veranstalter und auch der Trainer keinerlei Haftung und Aufsichtspflicht.

Newsletter/Pressearbeit
Die Hundeschule darf Informationen zu Kursen und Workshops per Email zusenden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Bitte informieren Sie uns, wenn Sie nicht wünschen, dass Fotos von Ihnen und Ihrem Tier gemacht werden, die für die Pressearbeit ggf. auch veröffentlicht werden.

SalvatorischeKlausel
Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein, so soll die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt werden. Dies gilt auch, wenn innerhalb einer Regelung ein Teil unwirksam, ein anderer Teil aber wirksam ist. Die jeweils unwirksame Bestimmung soll von den Parteien durch eine Regelung ersetzt werden, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt und die den übrigen vertraglichen Vereinbarungen nicht zuwider läuft.

______________________________________________________________________________

Hundeplatzregeln: 

1. Die Teilnahme der Kurse erfolgt auf eigene Gefahr. Der Hundehalter tritt für alle von ihm und dem Hund verursachten Schäden ein und bestätigt bei Anmeldung, dass für den Hund eine gültige Haftpflichtversicherung besteht. Der Hundehalter kennt zudem die örtlichen Gegebenheiten und wurde auf die das Übungsgelände umgrenzenden Straßen ausdrücklich aufmerksam gemacht.

Der Teilnehmer erklärt, dass sein Hund gesund und frei von ansteckenden Krankheiten ist und über einen aktuellen Impfschutz verfügt. Es können nur Hunde teilnehmen, die über einen vollen (bei Welpen: altersgemäßen) Impfschutz verfügen. Dies ist bei Anmeldung zu bestätigen. Zum erstmaligen Treffen sind sowohl der Impfausweis des jeweiligen Hundes mitzubringen, sowie den Nachweis über eine gültige Hundehaftpflichtversicherung. 

Eine Haftung durch die Hundeschule Bad Orb für Körper-oder Sachschäden wird ausgeschlossen, es sei denn es läge grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vor.

2. Grundsätzlich sind alle Hunde an der Leine zu führen. Das Ableinen ist nur auf Anweisung des Hundetrainers erlaubt. 

3. Das Tragen von Stachel- oder Würgehalsbändern, sowie das Tragen von Elektroreizgeräten oder anderen tierschutz-rechtlich bedenklichen Hilfsmitteln ist auf dem Übungsgelände verboten. TierSchG §3, Abs. 5 und 11. 

4. Weiterhin ist ein barscher Umgang oder das Schlagen von Hunden tabu! Dies hat einen Ausschluss von der Übungsstunde zur Folge.    

5. Die Hunde sollten vor der Übungsstunde Möglichkeiten haben, sich zu lösen. Ansonsten bitte die ausliegenden Hundekotbeutel verwenden.  

Vielen Dank für Ihr Verständnis!                                                                                                                     Stand Januar 2018